Lions Logo

Lions Club Itzehoe

Willkommen im Lions Club Itzehoe

Bericht aktuelles Lions International ehrt Itzehoer Bitomsky

Lions International ehrt Itzehoer Bitomsky

Itzehoe | 01. Mai 2021 | Ken Blöcker
Es war ein besonderer Brief, aus Illinois, USA. Und es war ein besonderer "Postbote": Norddeutschlands Lions-District-Governor Olaf Kahlke war persönlich erschienen, um Lutz Bitomsky die "Melvin-Jones-Fellow-Plakette", die höchste Auszeichnung von Lions International, zu überreichen. Eine Auszeichung, die in der langen Geschichte des Clubs in Itzehoe erst dreimal verliehen wurde. Bitomsky, der bis zu diesem Jahr das Präsidentenamt im Lions Club Itzehoe bereits das zweite Mal nach 2010 ausführte, nahm die Auszeichnung sichtlich überrascht und sprachlos entgegen.
Bildunterschrift: Norddeutschlands Lions-District-Governor Olaf Kahlke (links) ehrt Lutz Bitomsky mit der "Melvin-Jones-Fellow-Plakette" (rechts).  |

Es war ein besonderer Brief, aus Illinois, USA. Und es war ein besonderer "Postbote": Norddeutschlands Lions-District-Governor Olaf Kahlke war persönlich erschienen, um Lutz Bitomsky die "Melvin-Jones-Fellow-Plakette", die höchste Auszeichnung von Lions International, zu überreichen. Eine Auszeichung, die in der langen Geschichte des Clubs in Itzehoe erst dreimal verliehen wurde. Bitomsky, der bis zu diesem Jahr das Präsidentenamt im Lions Club Itzehoe bereits das zweite Mal nach 2010 ausführte, nahm die Auszeichnung sichtlich überrascht und sprachlos entgegen

Als Pastpräsident Peter Krohn dem scheidenden Präsidenten Lutz Bitomsky für sein Engagement in dem ganz sicher planerisch schwersten Jahr, welches der Club je hatte, dankte, ahnte dieser noch nichts von der kommenden Ehrung. Erstmalig hat er im Lions Club Itzehoe die Präsidentschaft, nach kurzfristiger Absage eines vorherigen Kandidaten, ein zweites Mal übernommen. Bitomsky sei es durch sein Engagement in den zurückliegenden Monaten gelungen, den Club durch digitale Treffen zusammenzuhalten. Mit vorbildlichem persönlichen Einsatz führte er den Club durch die Pandemie, ist trotz aller Einschränkungen erfinderisch gewesen, wenn es um die Aufrechterhaltung des Clublebens ging. Dank seines Engagements konnte der Club im Pandemiejahr vier neue Mitglieder aufnehmen. 

Die Identifikation und das Engagement sind daher auch Lions International nicht unbemerkt geblieben. Distrikt Governor Kahlke hob in seiner Laudatio im Itzehoer Hotel Adler hervor, dass Bitomsky seit seinem Eintritt in den Club 1997 einer der aktivsten Mitglieder ist. Wenn ein Clubamt zu besetzen war, habe er stets großes Engagement gezeigt. Die Ämter habe er mit besonderer Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausgeübt. Kahlke betonte dabei auch, dass Lutz Bitomsky 2020 zum zweiten Mal die verantwortungsvolle Aufgabe als Clubpräsident übernommen habe. 

Unzählige Spendenaktionen gehen auf seine Initiative zurück: Zuletzt das Projekt Indonesienhilfe Frischwasser mit einer Spendenhöhe von 16.000 € gemeinsam mit Rotary, das Clean Water for Everyone in Chiro, Cambodia, mit einer Spendenhöhe von 5.000 €.  In der Corona-Pandemie hat er unter anderem die Terrine to Go – Essen Ausfahren und Finanzieren durch Lions für Bedürftige Tafel Itzehoe - initiiert.  

Als erfolgreicher Unternehmer eines mittelständischen Betriebes nimmt er darüber hinaus weitere verantwortungsvolle gesellschaftliche Funktionen wahr und unterstützt zahlreiche Spendenaktionen. Als Vorsitzender des Vorstandes des  Unternehmensverbandes Unterelbe Westküste e. V. (UVUW) ist er ehrenamtlich tätig, um die Wirtschaft in der Region zu stärken und Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Lions Logo
Über uns

Wer oder was sind die Lions?

Weiterlesen
Lions Logo
Projekte

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen